Donnerstag, 18. Dezember 2014

! NEWS ! Neuer Blog


Es ist ENDLICH soweit!! Seit ein paar Minuten ist unser neuer Blog online. YEAH!
Ab jetzt findet ihr uns unter detail lovin'.




Danke an euch alle, für die schöne Zeit hier. Wir hoffen, dass wir euch alle auf detail lovin' wiedersehen.

Lasst euch drücken!


Unsere neue Blogadresse: detaillovin.blogspot.de








Montag, 13. Oktober 2014

Holla die Waldfee!


Das ist so ziemlich das Treffendste, das mir zu den letzten Wochen einfällt: Holla die Waldfee, war da was los! Ihr fragt euch bestimmt auch, wo wir die letzten Wochen hinverschwunden sind. Um euch nicht zu langweilen alles nur in Kürze.

Angefangen hat eigentlich alles bei einem zauberhaft schönen Geschwisterbesuch und den hübschen neuen Fenstern. 

Geschwisterpower



Und dann? Tja und dann mussten wir für drei Tage unsere Wohnung verlassen damit das Bad einen neuen Boden bekommt. Hierfür hat uns unsere Vermieterin ein Appartement gebucht, das sich dann allerdings leider als unbewohnbar, da super, super, super eklig, herausgestellt hat.

Die erste Nacht mussten wir dann also improvisieren und haben auf einer Matratze im Schlafraum eines Kinderladens geschlafen. Haaaart, autsch! Aber immer noch zehntausendmillionen mal besser, als eine Sekunde länger im Ekelappartement. 

Die nächsten beiden Nächte haben wir dann in zwei verschiedenen MotelOnes verbracht. Seeeeehr schön war's! Fast ein bisschen wie Urlaub. ;) 

Ausblick MotelOne
Nach der dritten Nacht kamen wir dann endlich zurück in unsere Wohnung, die natürlich übersaht war mit Baustaub. In fast allen Räumen, weil auch gleich noch ein Elektriker da war und fröhlich Löcher gebohrt und neue Steckdosen angebracht hat. Leider hat er vergessen unsere Möbel mit einer Plane abzudecken. Grrrr. Aber der neue Badboden sieht total hübsch aus. Yeah.

Das Gute an der chaotischen Zeit? Wir mussten praktisch von Café zu Café hopsen. Hihi. Dabei haben wir ein paar neue, zauberhafte Cafés entdeckt und auch endlich mal ein paar besucht, die schon lange auf unserer Da-müssen-wir-unbedingt-mal-hin-Liste standen. Wie zum Beispiel Aunt Benny.

Aunt Benny Berlin


Nach ner riesigen Putzaktion kam wir auf die glorreiche Idee die Wohnung ein bisschen zu pimpen. Also wollten wir mal kurz alle Räume streichen. "Mal kurz" war dann eher nicht so drin...
Mittlerweile haben wir nur noch einen Raum vor uns, elf Baumarkt- und sechs IKEA-Besuche hinter uns. Hach, war das eine anstrengende Zeit! 
Auf dass das letzte Zimmer schnell fertig wird! Diese Woche bekommen wir nämlich noch Besuch, der bis November bei uns bleibt.

Wenn ich das jetzt so lese, hört es sich gar nicht mehr so crazy an. Aber wirklich! Es war teilweise mega crazy. Kein Dach überm Kopf, abbröckelnde Tapete, Decken streichen, Farbeimer schleppen, umräumen, ausmisten und und und. Es gab sogar mehrere Heul-Lach-Anfälle! Kennt ihr die? Wenn man so k.o. ist, dass man beim nächsten Miniproblem zuerst anfängt zu lachen und dann zu weinen und machmal auch beides gleichzeitig? So war das bei uns manchmal in den vergangen Wochen. Aber bald ist's geschafft und unsere Wohnung sieht jetzt schon tausendmal gemütlicher aus. Ich freu mich wirklich sehr auf das Endergebnis!

Bis alles komplett fertig ist, bleibt's wohl noch etwas ruhiger hier auf unserem Blog auch wenn wir vor Ideen und DIYs und Rezepten nur so platzen! Hihi. Ach ja! Ich hatte letzte Woche ja auch noch Geburtstag! Und nele hat den allerschönsten Geburtstagstisch der Welt für mich gezaubert!

Geburtstagstisch

Nothing is impossible! Und die eigene Wohnung zu pimpen schon gar nicht. Fühlt euch alle einmal ganz herzlich gedrückt.

      nele&elin

Donnerstag, 11. September 2014

hello September


Der August war ein ziemlich aufregender und super vollgestopfter und wettertechnisch super verrückter Monat. Ich weiß gar nicht mehr, wie oft ich gesagt hab "Wir haben August!" als es draußen nur so um die 18 Grad hatte.
Meine Schwestern und nele's Bruder waren eine Woche zu Besuch bei uns (unterwegs mit unseren Geschistern) und erste Renovierungsarbeiten, ich sag nur neue Fenster..., fanden statt. Wir haben ein farbenfrohes Danke an euch und 1.000 Instagram Follower in die Luft katapultiert und zur Feier des Tages auch noch ein kleines Giveaway für euch gestartet. 
Natürlich gab's im August auch wieder das ein oder andere Rezept, z.B. unser Brombeer Minz Wasser oder den Mais To Go und Samstagskaffees z.B. bei Bullys Bakery oder im New Deli Yoga.

Da war ganz schön was los im Augusts.
Und aus der Fensterrenovierungsaktion entstand dann auch noch die Badbodenrenovierungs-wir-müssen-für-drei-Tage-aus-unserer-Wohnung-raus-Aktion. Wenn wir euch erzählen würden, was wir in der Woche erlebt haben, ihr würdet es wahrscheinlich kaum glauben. ;) Dazu aber ein anderes Mal mehr.
Das Renovierungschaos hatte uns jedenfalls die letzten Wochen fest im Griff. Jetzt sind wir aber wieder halbwegs da und deshalb sagen wir jetzt eeeendlich:

hello September


Das schönste am September:

- die Welt färbt sich langsam wieder bunt und es regnet bunte Blätter
- bald ist Herbst und damit rückt mein Geburtstag näher, hihi
- Hallo Kürbiszeit!
- drinnen wird's wieder gemütlich
- ich weiß endlich wieder was ich anziehen soll, der Sommer ist kleidertechnisch
  einfach nicht meine Jahreszeit...

- in der Septembersonne einen Blätterregen-Parkspaziergang machen, hach

 
Was ist denn für euch das schönste im September? Oder könnt ihr den September womöglich so überhaupt gar nicht leiden?

Wir haben dieses Mal noch nicht viel für diesen Monat geplant. Zwar tummeln sich mindestens tausend Ideen in unseren Köpfen, aber davor müssen wir erst noch dieses olle Renovierungsmonster bändigen. 





Lieber September, bisher warst du schon enorm anstrengend-verrückt. Noch mögen wir dich aber trotzdem sehr. Also, benimm dich! ;)

nele&elin

Samstag, 30. August 2014

Samstagskaffee im Taubenschlag


Wow! Bei Ninja gibt's heute den 60. Samstagskaffee! Ich muss gleich mal nachschauen, der wievielte das hier für uns ist. Wenn ich mich jetzt nicht verzählt habe, ist das unser 20. Samstagskaffee. Auch nicht schlecht, oder? Hihi.

Den heutigen Samstagskaffee gibt's jedenfalls im Café Taubenschlag in Schöneberg. Auf dem Weg zur Arbeit komm ich jeden Tag dran vorbei und ab und zu haben wir dort schon einen Kaffee oder auch eine Melonen-Zitronen-Schorle zusammen geschlürft.

Samstagskaffee im Taubenschlag
Zu Milchkaffee und Latte Machhiato gibt's natürlich auch Kuchen, ist ja schließlich Samstag, hehe. Im Taubenschlag gibt's immer leckere Kuchen und auch ein paar vegane Alternativen. Wir haben uns heute ein Stück vom New York Cheesecake mit Erdbeertopping und ein Stück Zitronenkuchen gegönnt. Lecker!
Samstagskaffee im Taubenschlag
Ihr Lieben, wir haben euch ja vor kurzem von neuen Fenstern erzählt und dass nächstes Jahr dann auch noch der Badboden dran ist. Ihr erinnert euch? Das muss jetzt alles doch sehr schnell gemacht werden und deshalb wurden wir für vier Tage erstmal ausquartiert. In ein Appartment namens London. Hört sich doch schonmal gut an. 

In dieser Zeit schwirren dann in unserer Wohnung wohl viele Handwerker rum und machen sich ans Streichen rund um die Fenster, an die Elektrik und reißen mindestens drei Lagen Badböden heraus. Ein bisschen mulmig ist uns da schon...wir sind immerhin einfach weg und wer weiß, wie es hier ausschaut, wenn wir wieder kommen? Oder ob alles überhaupt in der eingeplanten Zeit fertig wird. 
So oder so, es wird auf jeden Fall neue Stories zu erzählen geben! Meine Kolleginnen sind schon immer gespannt darauf, was ich nach einem Wochenende zu berichten habe. :)

Also ab Montag früh sind wir dann erstmal nicht Zuhause, es könnte also etwas ruhiger werden hier auf'm Blog. Aber keine Angst, ein Baustellenupdate wird es sicherlich geben. 





Ein sonniges Wochenende euch allen.
nele&elin


Freitag, 29. August 2014

Unterwegs mit den Geschwistern |02|


Hier kommt der zweite Teil unserer kleinen Unterwegsreihe. Wir haben soooo viel erlebt in der Woche mit unseren Geschwistern, wir könnten seitenweise Stories erzählen. Keine Angst, wir fassen uns kurz, hihi.


Ab Mittwoch Abend waren wir zu fünft. Nele's Bruder kam nämlich auch noch dazu. Wow, drei Teenies in einer Wohnung! Da war was los. Hehe. 
Am Donnerstag haben wir dann erstmal den Ku'damm unsicher gemacht. Shoppingtime, yeah! Kurz vorm Verhungern sind wir beim Burgeramt angekommen und haben mal wieder eine riesige Portion Süßkartoffelpommes gefuttert. So unglaublich lecker! Danach ging's im Sonnenschein zum Prinzessinnengarten. Endlich mal wieder gaaanz viel Sonne und Ruhe tanken. Hach, schön war's.

Unterwegs im Prinzessinnengarten

Am nächsten Tag gab's eine gemütliche Kaffeerunde im Gestalten. Natürlich niemals ohne Selfies, hihi. Ich glaube, so viele Selfies, also Gruppenselfies natürlich, hab ich in einer Woche noch nie gemacht.
Unterwegs im Bikini Berlin
Danach haben wir uns auf den Weg zum Park am Gleisdreieck gemacht. Seid wir ihn im Winter entdeckt haben, ist das einer unserer absoluten Lieblingsorte in Berlin. Und die Teenies lieben den Park auch. 
Unterwegs im Park am Gleisdreieck
Vor allem die Schaukeln und der Skatepark waren sehr beliebt. Nach mindestens einer halben Stunde Schaukeln und mindestens genau so langem Zusehen und Eis essen am Skatepark, haben wir sogar noch das Glück erwischt, hihi.
Glück gefunden
Und nach tausendmillionen Selfies, hehe, (das hier liebe ich übrigens sehr von uns drei Schwestern!) hatten wir natürlich wahnsinnigen Hunger! Über den Potsdamer Platz ging's in die Bergmannstraße zu leckerem asiatischen Essen. 
elin, die Schwestern und nele's Bro
Und dann natürlich ab ins Bett! Es haben ja schließlich noch ein paar Tage auf uns gewartet. Was wir in diesen Tagen noch erlebt haben? Seht ihr demnächst. Hihi. 
Einen zauberhaft schönen Tag euch!
nele&elin

Samstag, 23. August 2014

Samstagskaffee im New Deli Yoga


Wow, was für eine Woche! Wir haben nicht nur Schwesternbesuch, sondern auch gleich noch Bruderbesuch (nele). Natürlich haben wir ganz Berlin erkundet und viel Quatsch gemacht. Und dieses Wetter!.... 
Den Samstagskaffee gab es heute morgen im zauberhaft gemütlichen New Deli Yoga mit allen Geschwistern und uns beiden. Yay!

Samstagskaffee New Deli Yoga

Im New Deli Yoga bekommt man nicht nur wahnsinnig guten Kaffee und Smoothies, sondern auch super leckere Kuchen. Eine riesen Empfehlung von uns! Und gemütlich ist's da! Hach.
Ach ja! Das New Deli Yoga heisst natürlich nicht ohne Grund New Deli YOGA. Nee, nee. Morgens und abends (den genauen Plan findet ihr hier) könnt ihr nämlich dort Yoga machen. 

New Deli Yoga
Ich hab mich in die lange pinke Holzbank verliebt. Hihi. Und der Rest in den sehr leckeren veganen Apfelstrudelkuchen. 

Samstagskaffee New Deli Yoga Berlin
Und das Sandwich! Soooo lecker! Wirklich. Und haben wir schon erwähnt, dass der Kaffe super gut schmeckt? Hihi. Zwei der Geschwister haben sich einen Waldbeeren Bananen Smoothie bestellt. Auch sehr, sehr lecker. 

Samstagskaffee New Deli Yoga
Nach dem großartigen Frühstück haben wir fünf noch einen Fotoaustomaten gestürmt und dann ging's wieder ab nach Hause zum Kofferpacken für meine Schwestern. Für die beiden ging's heute nämlich leider schon wieder zurück nach Hause.
Schön, dass ihr da wart!! 

Ein zweites Unterwegs mit den Kids kommt in den nächsten Tagen. Dann zeigen wir euch noch ein bisschen mehr von unserer Woche.

Alle weiteren Samstagskaffees findet ihr wie immer bei Ninja.





Da dann, Gute Nacht!
nele&elin

Freitag, 22. August 2014

It's Giveaway Time


Ihr Lieben, vor kurzem haben wir ja ein dickes, fettes Danke an euch alle und 1.000 Instagram-Follower in die Welt posaunt (hier kommt ihr zum Post) und jetzt gibt's was von uns! 
Und zwar das geheime Etwas, was wir letztens vom Markt abgeholt haben, hihi.

Giveaway Armkette
Giveaway meineketten
Das zauberhafte Armkettchen und die wunderschöne Halskette hat uns die liebe Johanna von Meineketten dafür zur Verfügung gestellt. Yeah! Danke nochmal! Wir haben uns auf dem Markt sofort in beide Ketten verliebt und am aaaaaller, allerliebsten würden wir ja beide gerne selber behalten, hihi. 
Und weil wir uns gleich verliebt haben, hab ich (elin) mir auch gleich selber ein Armkettchen gekauft. 

Giveaway HalsketteUm bei dieser zuckersüßen Verlosung mitzumachen, hinterlasst uns einfach bis zum 29.08.2014 um 09 Uhr einen Kommentar auf dem Blog und erzählt uns, warum ihr die beiden Ketten so unbedingt gerne haben wollt. Oder bei welcher Gelegenheit ihr sie tragen würdet.
Die Teilnahmebedingungen stehen am Ende des Posts.

Giveaway meinekettenWir freuen uns sehr, dass meineketten diese Verlosung möglich gemacht hat und wir jetzt eine/n von euch mit diesen hübschen Ketten ein bisschen glücklicher machen können. ;)

Das super neidliche Model ist übrigens meine kleine Schwester, hihi. Danke für's Mitmachen, du Goldige!


Teilnahmebedingungen
Ihr könnt beim Gewinnspiel mitmachen sofern ihr 18 Jahre alt seid oder das Einverständnis eurer Eltern dazu habt. Das Gewinnspiel gilt für Leser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Eine Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen.

Wichtig:
Es gelten nur Kommentare, keine emails. Der/die Gewinner/in wird per Los am 29.08.2014 ermittelt und unter diesem Post bekanntgegeben.


Meineketten findet ihr auch bei Facebook // und noch viel mehr schöne Ketten im DaWanda- und Etsyshop von meineketten.






Viel Glück euch allen! Wir sind gespannt auf das Ergebnis.
         nele&elin

Mittwoch, 20. August 2014

Unterwegs mit den Schwestern I01I


Heute gibt's eine kleine Rückschau der letzten Tage unterwegs mit meinen Schwestern. Yeah!


Village Market

Am Sonntag haben wir gleich mal den tollen Village Market auf dem RAW-Gelände unsicher gemacht. Da gibt's ja jede Menge leckeres Essen! Wir haben uns für gebackene Süßkartoffeln entschieden.Yummie! 
(Und Flammkuchen und Pakora im Brot, höhö.)
Gipfeltreffen

Danach sind wir noch an der East Side Gallery vorbeigeschlendert, ein bisschen Touriprogramm muss ja schließlich doch sein und außerdem haben wir noch ein Stückchen Mauer gesucht, vor dem sich die One Direction Boys fotografieren lassen haben. Hihi. 
Später sind wir dann beim Gipfeltreffen gelandet und haben nochmal ein bisschen Power getankt.
 

Kauf Dich Glücklich
 
Am Montag waren wir Mittagessen bei Kauf Dich Glücklich. Das wünschen sich die beiden Schwestern bei jedem Besuch. Einfach zu lecker diese Waffeln! Zum Glück kann man sich jetzt auch die Backmischung direkt nach Hause schicken lassen. Hier könnt ihr sie bestellen.


Unterwegs mit den Schwestern

Nachdem wir uns unsere Bäuche mit super leckeren Waffeln vollgeschlagen hatten, kamen wir erstmal in den Regen. Schon krass, was das Wetter zur Zeit so von sich gibt, oder? Wir haben immerhin August...crazy.
Nach dem großen Regen sind wir noch ein bisschen durch Berlin geschlendert und abends gab's leckere Pizza von nachbarlichen Pizzabäcker. Hihi.

Weitere Unterwegs-Teile folgen.





Euch allen noch einen schönen Abend!
       nele&elin

Sonntag, 17. August 2014

Brombeer Minz Wasser


Auch wenn sich der Sommer gerade etwas zurück gezogen hat, wollen wir euch heute unser Drink More Water Rezept vorstellen. 
In den letzten Wochen haben wir super viel gearbeitet und fleißig alle wichtigen Erledigungen abgehakt. Was man bei so viel Arbeit gerne mal vergisst - trinken. Und gerade im Sommer ist das ganz besonders doof. Deshalb haben wir uns immer Getränke gemacht, die es einfacher gemacht haben viel zu trinken. Ein Liebling davon ist das Brombeer Minz Wasser.

Brombeeren Minz Wasser

Das braucht ihr

- eine Schale süße Brombeeren
- Eiswürfel
- ein Bund Minze
- ein Stößel
- evtl. ein Sieb


Und so geht's

Fünf Brombeeren ins Glas und mit einem Stößel zerdrücken. Etwas chrushed Ice und noch drei/vier Brombeeren rein. Das Ganze dann mit kaltem Wasser auffüllen und ein bisschen Minze dazu. Fertig!
Wenn ihr die Brombeeren direkt im Glas zerdrückt, dann müsst ihr ein bisschen aufpassen, dass ihr beim Trinken nicht die ganzen Fitzel in den Strohhalm saugt. Hehe. Alternativ könnt ihr die Brombeeren auch einfach durch ein Sieb quetschen.

Brombeer Minz Wasser


Das Brombeer Minz Wasser schmeckt lecker erfrischend und die Farbe! Große Liebe!! So macht viel trinken wirklich Spaß!
Jetzt muss nur noch der Sommer zurück kommen, hehe.

Wir machen uns jetzt mit den Schwestern auf zum Village Market und fressen uns einmal quer durch. Yeah!





Einen farbenfrohen Sonntag euch allen.
nele&elin

Samstag, 16. August 2014

Samstagskaffee at Home und gleich kommt Besuch


Heute mal kurz und knapp. 
Wir flitzen gerade noch durch die Wohnung, um noch ein paar schönes Sachen hier hin und dort hin zu stellen, Blumen zu verteilen und noch ein paar Kleinigkeiten wegzuräumen. 
Warum? Weil gleich meine (elin) beiden Schwestern für eine ganze Woche zu Besuch kommen! Yaaaaay! Ich freu mich so!
Das ist schon so eine Art Ritual. Eine Woche in den Sommerferien kommen die beiden uns besuchen und wir entdecken in dieser Woche immer ganz neue Ecken von Berlin und neue Shops und Cafés und - hach.

Den Samstagskaffee gibt's heute jedenfalls von Zuhause aus. 

Samstagskaffee at Home
Schöne Blumen, Orangensaft, ein kleines Frühstück, was zum Anschaun und leckerer Kaffee. Mehr braucht ein Supermorgen nicht. Oder? Na gut, ein paar Sonnenstrahlen mehr wären schon ganz okay. Hehe.

Samstagskaffee bei nele&elin

Während des Frühstücks bequatschen wir immer ein paar organisatorische Dinge. Macht ja auch mehr Spaß bei nem schönen Frühstück. Ach ja! Hier seht ihr übrigens auch die neuen Fenster. 


Samstagskaffee at Home
Alle anderen Samstagskaffees wie immer bei Ninja

So. Und jetzt flitzen wir weiter.





Ein abenteuerliches Wochenende euch allen!
nele&elin

Sonntag, 10. August 2014

Danke und Farbpulver Ahoi


Manchmal ist es einfach Zeit für ein dickes, fettes D A N K E . Meistens sagt man das eh viel zu selten und deshalb kriegt ihr jetzt volles Rohr Thank You Power! Hehe.

Danke

Danke an euch alle für's Bloglesen und all die tollen, lieben Worte in euren Kommentaren. Das lässt unsere Herzen immer wieder hopsen. Wirklich!
In diesem kleinen Blog steckt unser Herz und wir lieben es total zu Bloggen. Das Beste ist aber eindeutig, wenn wir von euch Feedback bekommen und aus den nichtssagenden Seitenaufruf-Zahlen tatsächlich richtig, echte Menschen werden, auf deren Kommentare man sich jedes Mal freut. Danke! Ihr macht das Bloggen noch viel schöner.

Und Danke an alle, die uns über Instagram folgen! Das sind nämlich mittlerweile schon über 1.000 Leute. Yeah! Yeah! Yeah!
Eigentlich ist das ja nur eine olle Zahl und eigentlich geht's ja gar nicht um Follower und all das, aber so ein bisschen freut man sich dann doch, wenn die Zahl immer größer wird und den vielen Menschen da draußen unsere Fotos anscheinend gefallen.
Irgendwie auch komisch - jedes Foto, das wir dort hochladen, wird von eintausendundnochwas Menschen gesehen. Und wir kennen die alle gar nicht. Und die kennen uns alle gar nicht. Und trotzdem freuen wir uns wie verrückt über die Zahl über dem kleinen unscheinbaren Wort Abonnenten. Verrückt. Aber schön verrückt. 

Farbpulver Shooting nele

Weil wir uns gerade so freuen, haben wir ein kleines Farbpuvler Shooting am Rande Berlins veranstaltet. An einem Ort, an dem man sich fühlt, als wäre man irgendwo anders im Urlaub. 
Unser Farbpulver Shooting war ziemlich spontan und wie sich herausgestellt hat, hatten wir sowas von viiieeel zu wenig Farbpulver dabei, aber Spaß gemacht hat's trotzdem sehr! 
Am besten gefällt mir nele's Kampfschreifoto mit dem leuchtenden Pulver in orange. Hihi.

Farbpulver Shooting elin

Ich hab die erste Ladung Farbpulver direkt in mein Gesicht katapultiert und anschließend alles IM t-shirt aufgefangen. Learning by doing sagt man doch immer. Beim nächsten Farbpulver Shooting weiss ich dann schon mal, wie man es besser nicht macht. Hihi. 
Und es wird bestimmt noch ein Farbpulver Shooting geben. Das macht nämlich wirklich total viel Spaß! Und wenn wir dann erst noch so richtig viel Farbpulver haben - ein Farbtraum! Hach.



Musik von audionetwork; Kaczmarski: Going All The Way


Nach unserem Farbpulverexperiment haben wir noch diesen traumhaften Ort genossen und die Füße in den Sand und die Gesichter in die Sonne gestreckt. Einmal volle Pulle Power aufladen, bitte!

Farbpulver Shooting und Auszeit

Auf dem Heimweg sind wir dann noch mit knurrendem Magen bei Milja und Schäfa gestrandet. Super schöne Location mit sagenhaftem Nachtisch: Heißer Cookie mit Vanilleeis und Erdbeeren. Mega, mega lecker!

Perfekter Abend bei milja und schäfa

Für uns war es ein traumhaft schöner Tag. Perfektes Sommerwetter, ein total lustiges Shooting, Urlaubsfeeling, Freitzeit und super leckeres Essen. Hach. Das ist fast zu viel für einen Tag.

Euch allen wünschen wir einen mindestens genau so schönen Tag!
Schön, dass es euch gibt.





Danke, thank you und merci.

       nele&elin

Samstag, 9. August 2014

Samstagskaffee in Bullys Bakery


Der erste Samstag mit neuen Fenstern, yeah! 

Falls ihr euch fragt, wie der kleine Umbau verlief: die Handwerker waren sehr lustig und sympathisch und alle neuen Fenster sind jetzt nach vier Tagen fertig eingebaut. Jetzt können wir alle (!) Fenster kippen und alle auch komplett öffnen. Davor war das nämlich nicht möglich. Und es ist jetzt viiiieeel leiser. Schön! 
Aber ihr hattet Recht. Es war unglaublich staubig. Alles. Zweimal die Wohnung durchqueren und wir hatten schwarze Füße, als wären wir einen Tag lang draußen barfuß gelaufen. 
Die Staubsache ist jetzt aber auch so gut wie erledigt und wir können unsere neue Fenster genießen.
Die Handwerker, die eine Art Alround-Haushandwerker sind, haben aber noch erzählt, dass nächstes Jahr der Badboden neu gemacht werden muss und, dass unbedingt noch jemand wegen der Elektik kommen muss. Da gibt's nämlich den ein oder anderen Wackelkontakt. 
Es bleibt also spannend. Hihi.

Samstagskaffee in Bullys Bakery
Den Samstagskaffee haben wir heute bei einem späten Frühstück in Bullys Bakery geschlürft. In Bullys Bakery gibt's neben hervoragendem Kaffee immer soooo leckere Kuchen!! Wir haben heute einen Rice Cake mit Himbeeren und ein gedecktes Apfeltörtchen verputzt. Leckeeer!

Bullys Bakery
Die super leckeren Kuchen werden übrigens direkt vor Ort ganz frisch gezaubert. Und wer keine Lust auf was Süßes hat, kann sich einen der vielen leckeren Flammkuchen aussuchen. 

Bullys Bakery
Nach Bullys Bakery haben wir uns noch mit einer lieben Freundin bei Le Bon getroffen, sozusagen um die Ecke. Deshalb wollten wir auch dort hin laufen. Da sind wir dann auch angekommen, nachdem wir erstmal 10 Minuten in die falsche Richtung gelaufen sind, hihi.

Samstagskaffee und Le BonDas Le Bon ist total schön. Drinnen steht ein wunderschöner, großer Holztisch, an dem einige Leute Platz haben und es soll abends wirklich gutes Essen geben.
Wir haben heute das schöne Wetter genutzt und uns draußen unter einen riesigen Baum gesetzt, unsere hausgemachten Limonaden genossen und mit unserer Freundin gequatscht. Schööön!

Le Bon

Anschließend ging's gleich eine Ecke weiter zu Jean et Lili. Wir brauchen nämlich dringend noch ein kleines Geschenk. Bei Jean et Lili finden wir eigentlich immer irgendwas. Heute haben es uns ganz besonders die hübschen Glühbirnen, Kabel und Schalter angetan. Hach.

Jean et LiliDanach haben wir uns noch eine Pizza mit super dünnem Boden geteilt. Leider gibt's davon kein Foto, wir waren einfach zu hungrig. Hehe. Und dann ging's im leichten Sommerregen nach Hause. Was für ein schönes Ende, für diesen entspannten, sonnigen Tag.


Hier geht's zu Ninja und all den anderen Samstagskaffees. 





Ein schönes Wochenende euch allen!
nele&elin

Dienstag, 5. August 2014

Mais To Go


Trotz Handwerker action in unserer Wohnung, gibt's was leckeres zu essen: Mais to go! Perfekt für jeden Grillabend mit Freunden und ohne total verschmierte Hände. Yeah!

Mais to go

Das braucht ihr

- zwei Maiskolben
- 4 Holzspieße
- Olivenöl
- Meersalz
- Parmesan
- Thymian



Und so geht's

Wir haben vorgegarte Maiskolben verwendet, wenn ihr frische verwenden wollt, müsst ihr die Maiskolben erstmal in heißem Wasser garen. 
Die vorgegarten Maiskolben einmal gründlich abwaschen und abtrocknen. Anschließend werden die Maiskoben geteilt, so dass ihr vier kleine Maiskolbenstücke habt. 


Jetzt könnt ihr schon mal euren Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eigentlich ist das ein Rezept zum Grillen. Wir haben allerdings in unserem hochmodernen (hust) Backofen keine Grillfunktion. Also wird improvisiert. Hihi. 

Die Maiskolben kommen jetzt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und werden mit einer ordentlichen Ladung Olivenöl beträufelt. Anschließend Meersalz darüber geben und die Maiskolben drehen, so dass sie von allen Seiten gut mit Olivenöl und Meersalz versorgt sind. Zum Schluss kommt noch Parmesan und Thymian auf jeden Maiskolben und dann ab in den Ofen für ca. 15 - 25 Minuten, bis der Parmesan und die Ränder vom Mais knusprig sind.

Solange die Maiskolben im Backofen sind, schneidet ihr zwei Holzspieße in der Mitte durch. Wenn die Maiskolben fertig sind, steckt ihr jeweils einen Holzspieß in ein Ende des Maiskolbens.

Dann kommt alles schön auf die Teller. Das Öl vom Backblech könnt ihr jetzt noch einmal verwenden und über die vier Maiskolben träufeln. Danach noch frischen Parmesan drüber, fertig.

Mais to go
Die Maiskolben to go sind fix gemacht und schmecken wahnsinnig gut. Am besten passt noch ein Stück gegrilltes Fladenbrot dazu. Das könnt ihr auch super in das Olivenöl vom Mais eintunken. Mmmhhh. Erfrischende Limonade, wie diese hier, sollte natürlich niiiiieeeemals fehlen. Hihi.

Wenn dann noch die Sonne scheint und die Lieblingsmenschen um einen herum sind, nennt man das wohl ein Stück vom Glück. Hach. 





Guten Appetit!
nele&elin

Samstag, 2. August 2014

Samstagskaffee im Café Stockholm


Heute gibt's den Samstagskaffee aus dem Café Stockholm mitten in Prezlauer Berg und direkt am Marktgeschehen dran. Da haben wir übrigens etwas sehr wichtiges abgeholt, auf dem Markt. Was das ist und wieso weshalb warum erfahrt ihr in der nächsten Woche. Hihi.

Samstagskaffee
Zum Frühstück gab's ne niedliche Zimtschnecke und den Klassiker, ein französisches Frühstück. Beides haben wir ruckizucki verputzt, weil Vespenalarm. Wobei sich das heute morgen noch echt in Grenzen hielt. 
Getrunken haben wir nen Milchkaffee und nen Iced Latte. 
Samstagskaffee und Frühstück Die perfekte kleine Stärkung für nen laaaaaaangen Tag. Heute wird nämlich noch bis zum bitteren Ende ausgemistet und umgeräumt, um Platz zu schaffen für die Handwerker die ab Montag neue Fenster bei uns einbauen werden. 
Mal sehen, was das wird. Ein Teil der Fenster muss anscheinend mit purer Gewalt rausgeschlagen werden, da ein Vormieter oder Hausmeister oder wer auch immer, jedenfalls irgendjemand vor unserer Zeit, manche Fenster zugeklebt hat. Wir sind sehr gespannt auf die nächsten Tage und rechenen mit dem totalen Chaos. Falls das eintreten sollte, halten wir euch bestimmt auf dem Laufenden.
Wir werden auf jeden Fall versuchen ein kleines Fenster zu retten. So als Erinnerung. Oder vielleicht kann man das ja mal für ein Shooting gebrauchen. ;)

Bei Ninja gibt's wie immer all die anderen SamstagskaffeetrinkerInnen.





Ein traumhaftes Wochenende euch allen. Genießt die Sonne, wenn ihr könnt. 
nele&elin

Freitag, 1. August 2014

hello August


Tschüss, Juli. Aufregend war's mit dir.
Wir waren wieder in der Heimat, um meine Schwester auf das legendäre One Direction Konzert zu begleiten und es war crazy, crazy, crazy und laaaauuuut! Kreischalarm. Aber wie ihr auf unserer Sommer Playlist sehen könnt, wir hören den ein oder anderen Song seitdem doch ziemlich oft. Hehe.
Wir haben super leckere und zauberhaft schöne Schokolade entdeckt, euch unseren Iced Chocolate Chip Espresso und den Mr Peppermint Iced Tea gezeigt, unsere ersten Popsicles präsentiert und unseren aktuellen Lesestoff vorgestellt. Ach ja, und natürlich gab's drei mal Samstagskaffee.

Habt ihr einen Julipost Favoriten?
Ich kann mich nicht entscheiden. Die Drunken Popsicles find ich schon extrem gut, aber die Farben beim Mollie Makes Blogging Post liebe ich sooooo sehr.

Hello August
Hallo, du sommersonniger August! Wir haben uns schon sehr auf dich gefreut, weißt du das? Für uns bist du DER Sommermonat schlechthin. Außerdem haben wir da Urlaub und meine Schwestern kommen für eine Woche nach Berlin. Ein Traum! Yeah.

Blogtechnisch haben wir auch einiges geplant, aber wir wollen noch gar nicht so viel verraten.
Auf jeden Fall dürft ihr auf ein baldiges Giveaway gespannt sein! Ja, ja! Wir freuen uns wie Bolle darauf.
Außerdem wird's endlich mal wieder ein salziges Rezept geben und bestimmt auch ein unterwegs in Berlin.

August, wir freuen uns wirklich. Sehr.





Fühl dich ganz feste gedrückt!

        nele&elin

Donnerstag, 31. Juli 2014

Mr Peppermint Iced Tea


Heute gibt's mal wieder eine erfrischende Abkühlung für heiße (und auch nicht ganz so heiße) Sommertage. Easy und schnell gemacht und schmeckt auch noch super lecker. Die Rede ist natürlich vom Mr Peppermint Iced Tea.

Mr Peppermint Iced Tea

Das braucht ihr

- 1 Bund frische Minze
- Honig/brauner Zucker/Agavendicksaft zum Süßen
- 1 unbehandelte Bio Zitrone
- Eiswürfel

Und so geht's

Ungefähr die Hälfte der Minze in jedes Glas geben und mit heißem Wasser auffüllen. Ein bisschen umrühren und je nach Vorliebe braunen Zucker o.ä. unterrühren und ziehen lassen.
Dann muss das Ganze erstmal abkühlen und ab in den Kühlschrank.
Wenn der Minzetee kalt ist, müsst ihr ihn eventuell noch durch ein Sieb gießen, um herum schwimmende Minzfitzel herauszuholen. Mag man ja nicht so gerne im Mund haben...
Anschließend kommen zwei Scheiben Zitrone in jedes Glas, dazu noch mindestens einen Esslöffel Zitronensaft und Eiswürfel. Oben noch ein bisschen Minze drauf als Deko und Fertig.

Mr Peppermint Iced Tea
Der Mr Peppermint Iced Tea ist die perfekte Erfrischung in jeder sommerlichen Lebenslage. Und ne Vitamin C Bombe obendrein. Was will man mehr?!





Und morgen sagen wir schon wieder hello!
Bis dahin, macht's gut.

nele&elin

Mittwoch, 30. Juli 2014

Mollie Makes Blogging


Sommerblumen
Bei uns ist heute trübes Wetter mit viel Regen angesagt. Wo auch immer ihr gerade sitzt und welches Wetter auch immer bei euch ans Fenster klopft, hier kommt unsere persönliche Sonne in Form von extra viel Farbe, fröhlichen Blumen und einem farbenfrohen Magazin. Yeah!

Mollie Makes Special
Wir haben nämlich was gaaanz tolles entdeckt (und freuen uns wie Bolle!). Ein Special des Mollie Makes Magazins: Mollie Makes Blogging.

Mollie Makes Blogging
Auf 180 Seiten dreht sich alles nur ums Bloggen. Und so ziemlich jedes Thema wird abgedeckt. Von der Namensfindung, über Design, Content, e-courses und den verschiedenen Social Media Plattformen bis hin zum Thema Monetarisierung ist alles dabei. Plus, es gibt viele tolle Interviews von bekannten Bloggerinnen und Bloggern.


Das Mollie Makes Blogging Special bekommt ihr als ePaper zum Beispiel über iTunes für 12,99 €.
Wir haben noch nicht alle 180 Seiten durch, aber was wir bisher verschlungen haben, hat uns wirklich sehr gut gefallen und auch schon sehr zum nachdenken angeregt, also im positiven Sinne!! Deshalb können wir euch diese Ausgabe auch echt nur ans Herz legen, falls ihr selbst BlogerInnen seid und einfach noch ein paar Tipps haben und von den Erfahrungen anderer hören wollt.

Das Magazin ist übrigens auch total schön gestaltet und macht wirklich Spaß durchzublättern.

Elsie Larson und Emma Chapman
Das sind Elsie Larson und Emma Chapman vom Blog A Beautiful Mess. Dieser Blog ist einer der wenigen Blogs, die wir wirklich regelmäßig und jedes Mal sehr, sehr gerne lesen. Die beiden Mädels sind aber auch einfach total sympathisch! (Wenn ich wüsste, wie ich hier ein Herz einfügen könnte, würde es jetzt Herzen regenen.) Für uns sind die beiden immer eine große Inspiration.


Auf A Beautiful Mess haben wir dann auch von diesem Special Mollie Makes Blogging gelesen und mussten es dann, natürlich, sofort haben. Allein schon wegen Elsie und Emma (Herzen!), hihi.

Für diejenigen von euch, die sich dieses Special holen, viel Spaß beim Anschauen, Lesen und Entdecken! Und lasst uns gerne wissen, wie es euch gefällt.





Einen zauberhaft farbenfrohen Tag euch allen!

nele&elin