Samstag, 31. Mai 2014

Samstagskaffee mit Tee


Hallo ihr Lieben,

da sind wir endlich wieder! Mann, war das ne lange Postpause.
Pünktlich zum Samstagskaffee sind wir nun aber wieder zurück. Yeah!
Den heutigen Samstagskaffee gibt's zur Abwechslung mal nicht in einem Café, sondern im eigenen Bett aus tollen neuen Tassen, aus denen es sich gleich viel schöner Kaffee bzw. Tee genießen lässt.


Samstagskaffee im Bett


Und der Grund warum es dieses Mal den Samstagskaffee aus'm Bett gibt ist auch der Grund dafür, dass es nicht nur Kaffee sondern auch Tee gibt: Elin ist krank. 
Und immer, wenn Elin krank ist kommt ganz sicher irgendwann der berühmt berüchtigte Ingwer-Zitrone-Honig-Tee zum Einsatz. Darauf schwört sie nämlich! ;)



Ingwer Zitrone Honig Tee



Was ihr dafür braucht:

Ein Stück Ingwer, eine Zitrone, etwas Honig.


Und so geht's:

Ein etwa daumengroßes Stück Ingwer schälen und in in ca. drei Teile schneiden. 
Die Ztrone halbieren und genügend Zitronensaft in eine Tasse pressen, wer mag kann auch gerne ein paar Zitronenscheiben reinschneiden. So oder so, am besten ihr verwendet Bio-Zitronen! 
Ingwerstücke in die Tasse geben und mit kochendem Wasser aufgießen.
Wenn das Wasser etwas abgekühlt ist, einen Teelöffel Honig dazugeben. Fertig. 
(Wenn das Wasser noch sehr, sehr heiß ist verliert der Honig nämlich seine antiseptische Wirkung.)


Wenn ihr uns auf Instagram folgt wisst ihr ja schon, dass wir letztes Wochendende wieder kurz in der Heimat waren, wiedermal für ein großes Familienfest. Und dieses Mal hatten wir auch echt alle Hände voll zu tun! Wir haben nämlich die komplette Deko für dieses Fest übernommen. Das hat natürlich auch ein bisschen zur großen Postpause beigetragen. ;) 
Zur Deko gibt's die Tage dann auch noch den ein oder anderen Post. Und Morgen erstmal ein hello Juni!

Alle weiteren Samstagskaffees haben sich wie immer bei Ninja versammelt.





Bleibt gesund und genießt den schönen Samstag!
nele&elin

Sonntag, 18. Mai 2014

Frühlingsfest in der DaWanda Snuggery


Hallo ihr Lieben,

am Freitag hat die DaWanda Snuggery zum frühlingshaften Feiern eingeladen und wir waren mit dabei! 

Gefeiert wurde gleich aus mehreren Gründen: 
1. Es ist Frühling!
2. Die Snuggery glänzt ab jetzt mit neuem Feature, einem eigenen Café! 
3. Das Erscheinen der vierten Ausgabe des LoveMags!



DaWanda Cupcake


Das DaWanda Team hat sich ein tolles Programm für die Gäste einfallen lassen. Neben total schöner Livemusik von einem Teil der Band String Theory und super leckerem Kaffee und vielen Snacks, gab es drei Stationen zum kreativen Mitmachen. 

An einer Station konnten wir Cupcakes von den Mädels von Gourmandise Berlin und dem Backbuben verzieren und an einem kleinen Wettbewerb teilnehmen. Das war ganz klar total unser Ding! Hihi.


DaWanda Snuggery


Oh und was es für schöne Dinge zu entdecken gab! Wir haben uns ständig in etwas Neues verliebt. Der Rucksack auf dem Stuhl zum Beispiel (rechtes Bild) hat uns total verzaubert. 

In der nächsten Station durften wir an einem Glücksrad drehen und mit ein bisschen Glück auch etwas aus der neuen Ausgabe des LoveMags gewinnen. Und wir haben gewonnen. Yeah! 



yeah yeah yeah


Über das Yeah haben wir uns wirklich mega gefreut! Da musste einfach gleich ein Springfoto her. Zwar ein bisschen verwackelt, aber hey! so sieht's eben aus, wenn man vor Freude hüpfen muss. 
Das Yeah ist übrigens von Westpaket.

Zwischendurch haben wir uns dann unseren ersten Kaffee im DaWanda Snuggery Café geholt, lecker! Die wunderhübschen Lampen sind übrigens ebenfalls von Westpaket. Ziemlich cool, oder?


Lampen von Westpaket


Als dritte Station konnten wir Blumenkränze basteln. Das war leider gar nicht so einfach, wie wir dachten. Uuups. Deshalb haben wir hauptsächlich die vielen wahnsinnig schönen Blumenkränze in den Haaren der andren Mädels bestaunt. ;)


DaWanda Produkte

 
In der Snuggery gab es so viele schöne Etageres...wir brauchen unbedingt auch so eins! Kann man ja immer gut gebrauchen. Hihi.

Beim Glücksrad durften wir natürlich beide mal unser Glück versuchen. Der zweite Gewinn waren niedliche Stempel von rotfux.

Der Abend in der DaWanda Snuggery war total schön und auch ziemlich spannend für uns. Wann trifft man sonst schon mal den Backbuben?! ;)






Beim nächsten Mal sind wir sofort wieder dabei!
nele&elin

Samstag, 17. Mai 2014

Samstagskaffee im Aufbauhaus


Hallo ihr Lieben,


es ist Samstag! Und es gibt natürlich einen Samstagskaffee! Yeah!
Heute waren wir in der Café Bar M1 im Aufbauhaus am Moritzplatz.



Samstagskaffee im Aufbauhaus


Zum Kaffee haben wir uns die neue Ausgabe des DaWanda Magazins Lovemag angeschaut, das wir gestern beim Frühlingsfest in der DaWanda Snuggery bekommen haben. 

Nach dem leckeren Frühstück haben wir noch ein paar Dinge bei modulor besorgt. Dort könnten wir ja Stunden verbringen! Das ist auch einer der Läden, die wir niemals ohne etwas Neues in der Hand verlassen, es gibt einfach zu viele tolle Dinge dort. Heute haben es vor allem schööööne neue Stift in unsere Hände geschafft. Hihi.
 


Lovemag und Kaffee



Da heute dann so schönes Wetter war, haben wir einen kleinen Umweg auf dem Weg nach Hause gemacht und ein paar neue Straßen zu Fuß erobert. Wie schön, immer wieder ein neues Stück Berlin zu entdecken!
Nice weather



Nächste Woche geht's schon wieder in die Heimat. Ein Familienfest steht an und wir machen die Deko! Deshalb sind wir auch schon diese Woche mit Besorgungen und Vorbereitungen beschäftigt gewesen und werden es die nächsten Tage wohl auch noch sein. ;)

Highlight der Woche: Das Frühlingsfest in der DaWanda Snuggery. 
Morgen gibt's einen kleinen Post dazu!



Alle anderen SamstagskaffetrinkerInnen und ihre Samstagskaffees gibt's wie immer bei Ninja.





Schönen Samstagabend euch allen!
nele&elin





Freitag, 16. Mai 2014

Mini Follow Us Around - Unterwegs in Stuggi City,


Ihr Lieben,

hier kommt der versprochene Post aus der Heimat und zwar in Form eines Mini Follow Us Arounds durch Stuttgart. Viel Spaß! 

Follow us around


Los ging's natürlich mit nem leckeren Frühstück bei tarte&törtchen. Das war übrigens eine Empfehlung von zwei sehr lieben Menschen. Danke dafür! Sonst hätten wir das bestimmt nicht entdeckt.

 
So findet ihr hin:
tarte&törtchen 
Gutbrodstraße 1
70197 Stuttgart
S1-S6 Schwabstraße oder U4/U9 Schwab-/Bebelstraße

web: tarte&törtchen  oder auf facebook  


Bei tarte&törtchen gibt's vor allem, na klar!, gaaaaanz viele zauberhafte Törtchen und leckere Tartes.
Drinnen gibt's zwar kaum Sitzplätze, dafür aber außen total schöne! Nämlich in den Fensterbögen von tarte&törtchen. Und die haben wir dann auch gleich mal alle belegt, weil wir mit unseren Geschwistern unterwegs waren. Hihi. 
Von außen kann man sogar in die Backstube spickeln und den zauberhaften Tartes und Törtchen beim Entstehen zu sehen. Coole Sache!
Wir haben unser Frühstück dort sehr genossen, der Kaffee war super! Absolut eine Empfehlung auch von uns! 

tarte und toertchen


Ganz in der Nähe von tarte&törtchen befindet sich einer unserer Lieblingsläden: Rosabraun.
Bei Rosabraun gibt's total schöne Papeterie, Wohnaccessoires und Möbel. Und nebenan sogar ein hübsches kleines Café. Das Rosabraun ist total liebevoll eingerichtet und man fühlt sich sofort wohl. Und natürlich findet man tausend kleine Dinge, die man unbedingt kaufen möchte! 


So findet ihr hin:
Rosabraun
Gutenbergstraße 57
70176 Stuttgart
S Schwabstraße
web: Rosabraun oder auf facebook 


Wir waren dieses Mal auf der Suche nach Geburtstagskarten und haben dort tolle neue Karten entdeckt! Außerdem hat es dann noch so einiges mehr in unsere Tüte geschafft. Und wie niedlich ist denn diese Tüte überhaupt?! Rosa mit weißen Punkten! Aaaahhhhh niedlich!!



Rosabraun Stuttgart


Weiter auf Geschenkejagd zog's uns, wie immer, zu Kauf Dich Glücklich. (Das gibt's zwar auch in Berlin, ist in Stuttgart aber trotzdem jedesmal einen Besuch wert.)
Bei Kauf Dich Glücklich finden wir eigentlich jedes Mal Schmuck und beim Stöbern durch zwei Etagen Klamotten ist auch immer etwas dabei.

 
So findet ihr hin:
Kauf Dich Glücklich
Lange Straße 6
70170 Stuttgart
Nahe S Stuttgart Stadtmitte

web: Onlineshop oder auf facebook
Kauf Dich Gluecklich Stuttgart


Ein spätes Mittagessen gab's im Nama - auch einer unserer Lieblinge in Stuttgart!
Im Nama wird alles frisch zubereitet und kann in vollständig abbaubaren To go Behältern auch mit gutem Gewissen mitgenommen werden. Hausgemachte Limonade gibt's übrigens auch. Unser Lieblingsgericht: Pasta mit Tomatensoße und Basilikumpesto. Leeeeeeecker! 


So findet ihr hin:
Nama
Calwerstr. 50
70173 Stuttgart
Nahe S Stadtmitte
web: Nama oder auf facebook
Nama Stuttgart


Gestärkt für den restlichen Tag in Stuttgart ging's dann auch gleich weiter die Königsstraße rauf und runter, vorbei am wunderschönen Kunstmuseum. 


So findet ihr hin:
Kunstmuseum Stuttgart
Kleiner Schlossplatz 1
70173 Stuttgart
U Schlossplatz, S Stadtmitte
web: Kunstmuseum oder auf facebook 


Es ist jedes Mal toll zu sehen, wie sich der Himmel in der Glasfassade spiegelt. Da wir an unserem Tag in Stuttgart ein ziemlich trübes und regnerisches Wetter erwischt haben, war das dieses Mal ganz besonders faszinierend.

Kunstmuseum Stuttgart


Wenn wir in der Heimat sind ist ein Tag in Stuttgart mit unseren Geschwistern auf jeden Fall ein Muss! 
Das läuft dann auch jedes Mal ähnlich. Kurze Aufregung vor dem Bus, "Äh, wie war das nochmal? Wie heißt das Ticket bei euch?" und Spannung im Bus "Schaffen wir es rechtzeitig zur S-Bahn?", die fährt nämlich nur alle halbe Stunde.
In Stuttgart angekommen wird in einem (für uns) neuen Café gefrühstückt. Meistens müssen wir dann doch auch alle irgendetwas in Stuttgart besorgen, meistens Geschenke.
Wir suchen uns vor jedem Heimattrip ein paar Orte, Cafés, Shops in Stuttgart raus, die wir schon immer mal besuchen wollten und das quetschen wir dann so gut es geht zwischen Frühstück, Besorgungen, Zahnradbahnfahren, Mittagessen, weitere Besorgungen und Abendessen.
Und am Ende nehmen wir jedes Mal mindestens zwei S-Bahnen später nach Hause und um die zu bekommen müssen wir dann tatsächlich auch jedes Mal rennen! Vollgepackt mit Tüten und Taschen natürlich.
Hach, wie schön ist ein Tag in Stuttgart mit den besten Geschwistern der Welt! Und wie schön, dass sich manche Dinge nicht ändern.




Wenn ihr tolle Café- oder andere Geheimtipps für uns habt, nur her damit!
Bis zum nächsten Mal in Stuttgart.

nele&elin

Sonntag, 11. Mai 2014

Hello nele und elin


Hallo ihr Lieben, 

gestern Nacht waren wir noch fleißig und haben unseren Blognamen geändert. Ist euch wahrscheinlich aufgefallen. ;) 
Und natürlich haben wir unseren Namen und was sonst noch so damit zusammenhängt auch auf allen anderen Plattformen, wie Instagram, Pinterest und Bloglovin geändert. Das war manchmal gar nicht so einfach. Aber jetzt haben wir es geschafft. Yeah!




Hello nele und elin


Heute ist der erste Tag von nele&elin. Juhu! Fühlt sich super an.
Wir sind vollgestopft mit weiteren Veränderungsplänen und könnten förmlich die ganze Zeit herumhüpfen, so viele Ideen und Wünsche haben wir gerade.

Das wäre jetzt wahrscheinlich ziemlich langweilig, wenn wir euch erzählen würden, was wir alles in den nächsten Wochen auf dem Blog verändern wollen. Lasst euch einfach überraschen, wenn es so weit ist. Wir sind auf jeden Fall total euphorisiert und wollen alles am liebsten sofort fertig haben.

Aber für heute freuen wir uns einfach wie Bolle darüber, dass wir endlich unseren neuen Blognamen haben.
Und darüber, dass ihr mit uns umgezogen seid!




Und jetzt: Tatorttime.
Schönen Sonntagabend euch allen!
nele&elin

Samstag, 10. Mai 2014

Samstagskaffee im Roamers


Hallo ihr Lieben,

heute gibt es den letzten Samstagskaffee unter Elin und die Kuchenbäckerin, ab Morgen findet ihr uns dann ja unter Nele und Elin.
Also, hoch die Kaffeetassen! Auf die tollen Samstagskaffees, die es bisher gab und auf noch viel, viel mehr leckere Samstagskaffees in Zukunft.
Und auch ein Danke an Ninja, die den Samstagskaffee ins Leben gerufen hat! Danke, dass du unsere Samstage ein bisschen besonderer gemacht hast.

So. Jetzt aber: Kaffee!
Dieses Mal waren wir im Roamers und es könnte sein, dass wir jetzt ein bisschen davon schwärmen müssen. Hihi.




Wo fangen wir an...am besten beim Kaffee. Wir haben einen Iced Latte getrunken und der war perfekt!! Selten haben wir einen so guten kalten Kaffee getrunken. Wirklich. Und auch selten in so coolen Gläsern. ;) Die sind voll unser Ding.




Zum Kaffee gab's dann noch nen Himbeersmoothie und Avocadobrote. Alles wahnsinnig lecker! Und weil im Roamers alles so wahnsinnig lecker ist, haben wir danach sogar noch ein Stück Zitronen-Cheescake gegessen und noch nen perfekten Cappuccino dazu getrunken. Fotos davon gibt's auf Instagram.





Das Roamers ist total liebevoll und detailreich eingerichtet und passt einfach zum Namen. Roamers heißt übersetzt nämlich Wanderer. 
Wie ihr gesehen habt, gibt es kalte Getränke aus coolen Glasgefäßen, die entweder nach Marmeladenglas oder Minimilchflasche aussehen, Wasser gibt es in einem großen Getränkespender aus Glas direkt auf dem Tresen. Die schöne Holzkonstruktion an der Decke und die vielen Pflanzen machen den Raum total gemütlich und alle MitarbeiterInnen waren total freundlich, aufmerksam und sympathisch. Wir hätten ewig dort sitzen können.

Das Roamers-Team macht übrigens super schöne Fotos!
Schaut mal auf der Facebookseite vorbei. Uns gefallen sie jedenfalls extrem gut.

Fazit: Das Roamers muss man besuchen, wenn man in Berlin ist! Da gibt's keine Ausrede! Ein Besuch dort ist wie ein kurzer Urlaub aus dem stressigen Alltag. Und Hallo?! Gibt's was besseres als das? 



Alle weiteren Samstagskaffees findet ihr übrigens wie immer hier.

Und jetzt: Tschüss Elin und die Kuchenbäckerin!
Und morgen findet ihr uns dann unter neleundelin.blogspot.de. Yeah!


Follow my blog with Bloglovin

Donnerstag, 8. Mai 2014

Neuer Name und ein bisschen mehr von uns


Hallo ihr Herzen,

heute ist der Tag der Tage! Wir geben unseren neuen Blognamen bekannt.
Aaaaahhhhh! Wir sind aufgeregt!
Trommelwirbel, Wunderkerzen und Sonnenuntergang am Meer, so fühlt sich das gerade an.
Dürfen wir vorstellen? Unser neuer Blogname:


Nele und Elin


Aus Elin und die Kuchenbäckerin wird nun Nele und Elin. Unsere Herzen hüpfen vor Freude! Endlich, endlich ist es soweit!
Ab Sonntag (11.Mai) findet ihr uns dann unter neleundelin.blogspot.de.
Wichtig: ab diesem Tag wird es den Blog Elin und die Kuchenbäckerin dann nicht mehr geben und ihr werdet uns nur unter Nele und Elin finden. Also gleich mal vormerken. ;)




Wir haben sehnsüchtig auf diesen Tag hingefiebert und sind jetzt wirklich vollgestopft mit Endorphinen. Wahrscheinlich hatten wir auch wegen der ganzen Vorfreude so viel Spaß beim Fotoshooting. Neben einem kleinen Video, das ihr am Ende des Posts findet, haben wir jede Menge Quatsch gemacht.





Springfotos gehören seit den ersten Tag auf Instagram, damals mit unseren privaten Accounts, zu unserem Standardrepertoire. Seitdem wird eigentlich ständig und überall gehüpft und gesprungen und das wollten wir euch natürlich nicht vorenthalten. Hihi.





Bei unserem kleinen Shooting in der Heimat auf einer riesigen Blumenwiese, die eine von uns im Übrigen zum ständigen Niesen gebracht hat, hihi, hatten wir natürlich auch eine super Assistentin. Sonst hätte das Ganze gar nicht geklappt, vor allem das Video nicht. Danke, du kleine Helferin!
Es hat ziemlich viel geregnet als wir in der Heimat waren, aber am Shootingtag hatten wir super Wetter. Ein Glück! Nur mit so viel Sonne macht Quatschmachen so richtig Spaß! Da kann man noch nicht mal gespielt ernst schmollen. ;)




Der Shootingtag war zauberhaft schön und wir hatten mega viel Spaß. Mitten auf einer endlosen Blumenwiese im strahlenden Sonnenschein mit zirpenden Grillen und zwitschernden Vögeln und einem niesenden Mädchen - Idylle. Hach. 


Und hier kommt noch ein Video von uns. Viel Spaß beim Anschauen! Wir wiederholen uns zwar, aber wir hatten so viel Spaß dabei und hoffen, dass es euch ein Lächeln ins Gesicht zaubert.



 


Musik: audionetwork; Max Brodie: Make me smile, When the Sun Comes Out



Ab Sonntag dann: Nele und Elin (neleundelin.blogspot.de). Yeah!

Save the date!

Mittwoch, 7. Mai 2014

Bye bye Kuchenbäckerin


Hallo ihr Lieben,

jetzt ist es endlich soweit: Wir haben große Neuigkeiten für euch.
Und wir sind ganz schön nervös!




Seit längerem finden wir, dass unser Blogname, Elin und die Kuchenbäckerin, nicht mehr so richtig zu uns und dem was wir vorhaben passt. Und genau deshalb sagen wir jetzt bye bye liebe Kuchenbäckerin. Schön war's mit dir!




Unser Blogname wird sich also verändern - und zwar schon sehr bald.
Ab wann ihr uns unter dem neuen Namen finden könnt und vor allem unter welchem neuen Namen, erfahrt ihr im nächsten Post (morgen oder übermorgen).

Wir sind super happy mit unserer Entscheidung und freuen uns auch mega auf den neuen Namen. Hoffentlich könnt ihr unsere Vorfreude teilen. Wir sind jedenfalls wahnsinnig gespannt auf eure Reaktionen.





Bis zum nächsten Post.
Elin und die Kuchenbäckerin

Samstag, 3. Mai 2014

Samstagskaffee in der Heimat


Hallo ihr Lieben,

heute gibt's unseren Samstagskaffee mal direkt aus unserer Heimat. Yeah!
Wir waren im angesagtesten Café der Stadt, in dem es samstags immer sowas von super voll ist, aber das hat ja auch sein Gründe. Im Café Aroma bekommt man die besten französischen Croissants und den größten Milchkaffee der Stadt. Wahrscheinlich sogar den riesigsten Milchkaffee überhaupt. Und Macarons gibt's tatsächlich auch. Ist ja fast, wie in Berlin. ;)

Café Aroma

Riesengroßer Milchkaffee

Nach dem Frühstück sind wir durch die kleine Stadt geschlendert und haben neue Läden und alte Gebäude (wieder)entdeckt. Im neuentdeckten Obst und Gemüse Laden haben wir dann auch gleich ein bisschen eingekauft. 

Heimatbesuch

Zuhause gab's dann erstmal ein super Mittagessen mit frischem Holzofenbrot und viel Gemüse vom Markt. Lecker! Und berliner Geschenke gab's sogar auch noch.

Essen und Geschenke

Diese Woche waren wir hauptsächlich mit unserer Heimreise beschäftigt. Los ging's am Donnerstag und von der Sonne in den Regen. ;)
Die ersten beiden Tage in der Heimat waren anstrengend (natürlich haben wir die wenigen Tage hier total vollgestopft), aber auch total schön und wir freuen uns sehr auf die nächsten Tagen!

Und alle anderen Samstagskaffees findet ihr wie immer bei Ninja.




Genießt euer Wochenende.
Elin und die Kuchenbäckerin

Donnerstag, 1. Mai 2014

Hello Mai


Guten Morgen ihr Lieben,

und hello du hübscher Mai!



Hello Mai


Den Mai mögen wir natürlich sehr. Die Sonne scheint, es wird wärmer, der Sommer naht und das ganze Leben spielt sich draußen an schönen Orten ab. Und ach ja! Der Flieder blüht! Auf dem Weg zur U-Bahn kommen wir an total vielen Fliedersträuchern vorbei, wie das duftet! Vielleicht ist es sogar der Fliederduft, der uns jedes Jahr ein Hach-bald-ist-Sommer-Gefühl ins Herz zaubert und alles gleich viel schöner und einfacher macht.

Dieses Jahr ist der Mai unser Reisemonat. Wir sind gleich zwei Mal in der Heimat und jetzt gerade unterwegs dahin. Mal sehen, ob die Heimat auch so grandiose Fliedersträucher bieten kann, wie Berlin. ;)

In diesem Monat steht eine große Veränderung auf unserem Blog an, auf die wir uns sehr freuen, wir sind aber auch ziemlich nervös. Wie diese Veränderung Aussehen wird, erfahrt ihr dann im nächsten Post. Wir sind gespannt! Und ihr jetzt hoffentlich auch, hihi.






Auf alle Reisen, die das Leben bietet!
Elin und die Kuchenbäckerin